Wohnkomfort zieht ein: Zukunftsvisionen heute erleben

Komfort über den Standard hinaus macht für den Mieter aus einer bloßen Mieteinheit ein attraktives Zuhause: Daraus entstehen lanfristige Mietverhältnisse, die die Mieterfluktuation senken und so den Aufwand von Neuvermietungen reduzieren. Damit verbunden bekommt der Mieter eine Lösung an die Hand, die einerseits eine Vielzahl von Gewerken (z. B. Elektrogeräte, Verschattung u. a.) einbindet. Andererseits reduziert das System den Heizenergiebedarf und damit verbunden die Heizkosten. Getrieben durch den demografischen Wandel rückt das Thema "altersgerechtes Wohnen" immer mehr in den Fokus. Damit auch Senioren in Zukunft ihr Leben selber bestimmen können, bietet ista Smart Building passende Lösungen an.

Wohnkomfort und Sicherheit in Einem

Der zentrale WohnungsManager ist das Bedienelement für den Mieter. Hier stellt der Bewohner seine Heizprofile ein, damit alle Räume zu jeder Zeit wohl temperiert sind. Durch die Remote-Funktionalität hat der Mieter auch unterwegs Zugriff auf sein Zuhause und und sieht auf einen Blick, ob ein Fenster geöffnet.
Kurz vor dem Urlaub erstellt der Mieter eine Anwesenheitssimulation. So entsteht der Eindruck einer lebendigen Wohnung und Einbrecher werden es erst gar nicht versuchen hereinzukommen.

Assistenzsysteme für längere Mietdauer

In Zeiten des demografischen Wandels kommt der Fürsorge für den Mieter eine immer stärkere Rolle zu. ista Smart Building unterstützt durch altersgerechte Assistenzssysteme das selbstbestimmte Leben von Senioren und bietet die Möglichkeit im Notfall Hilfe zu verständigen.